Startseite » Wohnmobile » Wohnmobile USA » Best Time RV

Best Time RV

Moturis-Wohnmobil-Kalifornien

Mit dem Moturis Wohnmobil durch Kalifornien

Best Time RV ist eine Schweizer Firma (ehemals Moturis) mit Neustart vorerst in Las VegasSchweizer Firma (ehemals Moturis).

Neu ab Mai 2018: Stationen in Kanada: siehe hier.

Weitere Stationen sind geplant.

Besonderheiten: Early Pickup gegen Gebühr, 3-Punkt-Gurt-Befestigung für Kindersitze.

USB-Port, CD-Player, LCD TV/DVD, zweite Hilfsbatterie, 10-Watt Solar-Ladegerät, Generator.

Fahrzeuge: E-23 Winnebago Minnie Winnie, B-21 mit diversen Modellen, D-22 Coachmen Freelander

Vorerst nur ab/bis Las Vegas wird eine Jeep/Trailer Kombination angeboten! Den Trailer kann dann auf dem Campingplatz abstellen, und dann mit dem Jeep Ausflüge machen und generell mobil sein. Der Trailer ist auf Anfrage auch als „second bedroom“ für einen der Camper buchbar!

Onlinebuchung

  Online Preisabfrage folgt!

Informationen zur Flotte:

Flottenübersicht Best Time RV 2018-2019

Installation Gurtbefestigung Kindersitz

FAQ Best Time RV

Für eine Buchungsanfrage benötigen wir von Ihnen die folgenden Informationen:
- Anzahl der Mitreisenden? (Bei Kindern bitte auch das Alter angeben)
- Gewünschte Fahrzeuggröße?
- Übernahme wo und an welchem Tag?
- Abgabe wo und an welchem Tag?
- Freimeilenbedarf?
Freimeilen vorzubuchen ist zumeist günstiger, als zuviel gefahrene Meilen bei der Abgabe des Fahrzeugs nachzubezahlen. Um auf einen geeigeten Bedarf zu kommen, empfehlen wir, die geplante Route von Googlemaps berechnen zu lassen, und ca. 15% für Umwege etc. aufzuschlagen.
Das Mindestalter für Fahrer beträgt 21 Jahre.
Ein Maximalalter für Fahrer gibt der Vermieter nicht an.
Ein gültiger, nationaler Führerschein im Original (in Deutschland Klasse 3 bzw. EU-Führerschein Klasse B) ist erforderlich und ausreichend.
Ein internationaler Führerschein wird zusätzlich empfohlen, gilt aber nur in Verbindung mit dem nationalen!
Es werden nur die Original-Dokumente akzeptiert, es reicht daher nicht aus, nur Kopien mitzubringen.
Las Vegas, Los Angeles, San Francisco, Phoenix und Point Roberts (Washington State, aufgrund der Nähe zu Vancouver manchmal auch als Station "Vancouver Süd" bezeichnet).
Die Stationen sind von Montag bis Freitag von 09:00 - 17:00 Uhr und am Samstag von 09:00 - 12:00 Uhr geöffnet, an Sonn- und Feiertagen jedoch geschlossen.
Die Übernahme kann Mo-Fr zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr stattfinden, Sa zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr.
Bitte rufen Sie am Tag vor der Übernahme beim Vermieter an, um die genaue Uhrzeit zu planen.

Transfers sind nicht in der Grundmiete eingeschlossen, es kann aber ein Frühstarter- und Transferpaket zugebucht werden. Transfers können nur von bestimmten Transferhotels erfolgen.

Man darf am Tag der Ankunft mit internationalen Flügen das Wohnmobil nicht übernehmen!

Abgabe:
Die Abgabe muss zwischen 09.00 und 11.00 Uhr erfolgen, wobei der zusätzlich buchbare Transfer nur dann nutzbar ist, wenn das Fahrzeug bis spätestens 10:00 Uhr abgegeben wurde.

WICHTIG:
Sollte Ihr Rückflug am Tag der Wohnmobilabgabe stattfinden, empfehlen wir Flüge, die ab ca. 15 Uhr abfliegen. Sollten Ihre Rückflüge schon mittags sein, empfehlen wir die Abgabe des Fahrzeugs bereits am Vortag und Buchung einer Hotelübernachtung.
Die Fahrzeuge müssen bei der Rückgabe innen sauber, vollgetankt und Propangas aufgefüllt sein, die Abwassertanks müssen entleert sein, ansonsten wird jeweils eine Gebühr erhoben.
Für eine Rückgabe mit Schäden am Fahrzeug selbst berechnet der Vermieter ebenfalls Gebühren.
Bei Mieten von November bis April (Zeitraum kann variieren je nach Witterung) muss das Fahrzeug winterfest gemacht werden um Frostschäden zu verhindern. In Gegenden, in denen die erwartete Temperatur unter 0 Grad Celsius fallen kann, wird der Vermieter das Fahrzeug bereits "winterized / winterfest" zur Verfügung stellen. Das betrifft die Wasserleitungen, die Abwasser- und Frischwassertanks, Warmwassererhitzer und -tank, Waschbecken, Duschen, Toiletten usw.. "Winterfest" bedeutet, dass Wasser aus allen Tanks abgelassen werden muss.
Danach darf kein Wasser mehr in den Frischwassertank gefüllt werden und es kann kein Wasseranschluss mehr benutzt werden. Es ist KEIN Wasser mehr im Fahrzeug verfügbar. Der Mieter muss dann selbst gekauftes Wasser aus Flaschen benutzen, dadurch entstehende Kosten, z.B. für Trinkwasser sind vom Mieter selbst zu tragen.
Die Benutzung der Toiletten ist dann ebenfalls nicht mehr möglich.
Der Mieter ist dafür verantwortlich, das Fahrzeug winterfest zu machen bzw. winterfest zurück zu bringen, falls die Winterfestigkeit bei Übernahme in einer wärmeren Gegend noch nicht bestand oder während der Fahrt aufgelöst wurde und bei Rückgabe erforderlich wäre. Der Vermieter verlangt Gebühren dafür, wenn dies nicht vom Mieter durchgeführt wurde.
Alle Schäden am Fahrzeug, die durch kalte Temperaturen verursacht wurden, liegen ausschliesslich in der Verantwortung des Mieters, und sind durch keine Versicherung abgedeckt.
Die genauen Kindersitzbestimmungen sind von Bundesstaat zu Bundesstaat abweichend. Sie können sich die genauen Regelungen hier ansehen: http://www.iihs.org/laws/childrestraint.aspx

Im E-23 ist ein Top-Tether Anchor zur Anbringung eines Kindersitzes per 3-Punkt-Gurt vorhanden, im L-21 sind es zwei. Im B-21 ist kein Anchor verbaut.
Der Vermieter bietet Kindersitze zur Miete für je US$ 39 (vor Ort + local tax) an.
Strände, Privatstraßen, Schotterstraßen, und andere nicht befestigte und nicht- öffentlichen Strassen dürfen nicht befahren werden.

Ferner sind nicht erlaubt:
- Fahrten in das Death Valley zwischen 15.Juni und 15.September
- Dempster Highway zwischen 01.September und 31.Mai
- Fahrten nach Manhattan, New York City (Fahrten in New York State sind erlaubt), Montreal, Quebec City (Fahrten in Quebec State sind erlaubt).

Fahrten nach Alaska, Yukon und die Northern Territories sind nach Absprache mit dem Vermieter erlaubt (muss bei der Buchung angegeben werden), kosten aber einen Aufpreis.

Tunnels dürfen von Fahrzeugen mit Propantanks für Kühlschrank und Herd etc. nicht befahren werden.

Haftpflichtdeckung:
Die Fahrzeuge des Vermieters haben eine Haftpflichtdeckung dabei (max. 1 Mio. US$). Zusätzlich bieten wir diese Fahrzeuge mit einer Zusatzhaftpflichtversicherung mit 2 Mio. Euro Deckungssumme an.

Kasko:
Des weiteren sind die Fahrzeuge mit einer Kaskoversicherung mit 1000 US$ Selbstbehalt pro Schaden abgesichert.
Wir bieten eine Zusatzkaskoversicherung zur Übernahme des Selbstbehalts bei allen unseren Angeboten mit an. Das bedeutet: vor Ort müssen Sie in jedem Schadensfall zunächst den Selbstbehalt vorlegen, und wenn Sie die angefallenen Schäden dann nach Ihrer Rückkehr bei der Zusatzversicherung einreichen, bekommen Sie die Selbstbehalte zurück überwiesen - bis zur vereinbarten Summe (normalerweise bis zu 3000 Euro).

Wichtig:
Alle Versicherungen gelten nicht bei Verstößen gegen die Bedingungen des Mietvertrages! Bei allen Schäden, die durch die Benutzung des Fahrzeugs in verbotenen Regionen/Fahrtgebieten entstehen, besteht kein Versicherungsschutz.
Von der Versicherung ausgeschlossen sind alle Wasser- und Salzwasserschäden, die durch eigenes Verschulden entstanden sind. Die Versicherung kommt nicht für Schäden auf, die mit der Berührung des Fahrzeuges mit Salzwasser zusammenhängen oder wenn das Fahrzeug im Wasser liegen bleibt.
Persönliche Gegenstände, das durch einen Unfall oder Diebstahl zuschaden oder abhanden kommen, sind nicht versichert.
Ebenso ausgeschlossen sind Schäden durch höhere Gewalt und Naturkatastrophen etc.

Kaution:
Eine Kaution in Höhe des Selbstbehalts von 1.000 US$ ist bei Fahrzeugübernahme zu hinterlegen.
Die Kaution muss mit Kreditkarte (MasterCard, VISA, American Express) hinterlegt werden. Prepaid- und Debit Kreditkarten sind nicht erlaubt. Der Betrag wird auf Ihrer Karte reserviert, und bei beanstandungsloser Rückgabe wieder freigegeben. Ausnahme: Bei Mieten ab 30 Nächten wird der Betrag der Kreditkarte abgebucht, und nach der Rückgabe wieder erstattet. Wenn Sie die Markise nutzen möchten, wird eine weitere Kaution in Höhe von 1000 US$ fällig. Wenn Sie den "Burning Man" besuchen möchten (muss im Voraus angemeldet werden), wird eine Kaution von 2000 US$ fällig.

Bitte sorgen Sie für ausreichende Deckung Ihrer Kreditkarte!

 

E 23 Video:

B 21 Video:

Neu ab Juni 2017 – die Jeep/Trailer Kombination

Ausgewählte Sprachreisen weltweit

Internationale Sprachreisen

Internationale Sprachreisen für Schüler und junge Erwachsene „Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.“ Frank Harris (1856-1931), amerik. Schriftsteller   Diese Programme sind geeignet für: Schüler, die Ihre Noten aufbessern möchten Abiturienten Angehende Studierende im Ausland Alle, die sich für die effiziente […]